Fachbereich

Neben der Arbeit in der Anwaltskanzlei ist die Anwältin auch als Expertin im Bereich des Zivilrechts aktiv. So veröffentlicht sie in verschiedenen Fachpublikationen Artikel und andere Beiträge, sie arbeitet ebenso in der Rolle der Vortragenden bei verschiedenen Fachtagungen und Seminaren mit.

WISSENSCHAFTLICHE UND FACHBEITRÄGE

Die gesamte persönliche Bibliografie wird im COBISS-System genannt und ist zugänglich unter der Verbindung.

Letzte Beiträge:

Kündigung des Mietvertrages jetz per Brief möglich

Das neue Wohnungsgesetz, das am 19. Juni 2021 in Kraft getreten ist, brachte auch eine Änderung bezüglich der Kündigung von Mietverträgen. Jetzt ist es nicht mehr notwendig eine Klage erheben, ein Brief an den Mieter reicht aus

Mehr dazu im Artikel in der Zeitung Finance https://www.finance.si/8981218/Odpoved-pogodbe-o-najemu-po-novem-mozna-samo-z-dopisom

Eigentumsübertragung an gemeinsamen Teilen

Alle Eigentümer von Eigentumswohnungen müssen am Verkauf des allgemeinen gemeinsamen Gebäudeteils beteiligt sein, der sich im Eigentumswohnungseigentum befindet. In der Praxis führt dies zu Problemen. Der Artikel stellt mögliche Lösungen vor, um die Interessen der Wohnungseigentümer zu wahren und einen solchen Deal in die Praxis umzusetzen. Darüber in einem Artikel, der in der Zeitschrift Pravna praksa, Nr. 21.-22. 2021, S. 17-19, auch erhältlich über www.pravnapraksa si oder www.iusinfo.si (kostenpflichtiger Zugang)

 

 

VOLLSTRECKUNG BEI IMMOBILIEN BEI GERINGFÜGIGEN SCHULDEN

Die Gläubiger, auch wenn es sich um geringfügige Schulden handelt, reichen auch Vollstreckungsanträge auf Immobilien ein, obwohl sie die Heime der Schuldner sind. Andere zuständige Institutionen werden angespornt, sich auf die Seite der Schuldner zu stellen und ihnen zu helfen. Die Zwangslagen der Schuldner können wirklich schlimm und unvorstellbar sein, aber die Lösung dieser darf nicht auf die Schultern der Gläubiger übertragen werden. Mehr darüber in der Zeitschrift Finance vom 29.8.2018. https://drazbe.finance.si/8937922/Izvrsba-na-nepremicnine-pri-malem-dolgu

Ältere Bekanntmachungen 1 2 3 4 5 6

PÄDAGOGISCHE ARBEIT

Die Anwältin hat auf Erfahrung als Vortragende. In Vereinbarung mit dem Auftraggeber kann sie auch als Vortragende für kleinere oder größere Gruppen von Zuhörern mitarbeiten.
Der Preis und die Durchführung der Vorlesungen oder Workshops werden von der Anwältin und dem Auftraggeber gesondert vereinbart.

Letzte Vorlesungen:

GESCHÄAFTLICHER, RECHNUNGSLEGUNGS. UND STEUERLICHER GESICHTSPUNKT DER ANTI-CORONA-GESETZGEBUNG (Wiederholung der Vorlesung)

Seminar, 21. 09.2020 um 9.00 Uhr.

Wie kann man die Hilfen geltend machen, wie wird es mit der Aufsicht sein und wie sind die Sanktionen zu vermeiden?

Bei der Tagung werden wir die Arten und Formen der staatlichen Beihilfe an Fällen darstellen, welches die Bedingungen und Kriterien für ihren Erwerb für ihren Erwerb sind, wie diese Hilfen das Bilanzbild und die Besteuerung von Unternehmen 2020 beeinflussen werden. Wir werden insbesondere auch darstellen, worauf man in der diesjährigen Geschäftstätigkeit achten muss, um das Risiko der Rückerstattung der Hilfen zu verringern, wer und wie die Empfänger der Hilfen beaufsichtigen und die Berechtigung der erhaltenen Hilfe prüfen wird, welche Beweismittel benötigt werden und wie man sich auf eine eventuelle Inspektionsprüfung vorbereitet. Mehr über das Ereignis unter der Verbindung:

https://akademija-finance.si/seminarji/protikoronska/

GESCHÄAFTLICHER, RECHNUNGSLEGUNGS. UND STEUERLICHER GESICHTSPUNKT DER ANTI-CORONA-GESETZGEBUNG

Seminar, 22. 06.2020 um 9.00 Uhr.

Wie kann man die Hilfen geltend machen, wie wird es mit der Aufsicht sein und wie sind die Sanktionen zu vermeiden?

Bei der Tagung werden wir die Arten und Formen der staatlichen Beihilfe an Fällen darstellen, welches die Bedingungen und Kriterien für ihren Erwerb für ihren Erwerb sind, wie diese Hilfen das Bilanzbild und die Besteuerung von Unternehmen 2020 beeinflussen werden. Wir werden insbesondere auch darstellen, worauf man in der diesjährigen Geschäftstätigkeit achten muss, um das Risiko der Rückerstattung der Hilfen zu verringern, wer und wie die Empfänger der Hilfen beaufsichtigen und die Berechtigung der erhaltenen Hilfe prüfen wird, welche Beweismittel benötigt werden und wie man sich auf eine eventuelle Inspektionsprüfung vorbereitet. Mehr über das Ereignis unter der Verbindung:

https://akademija-finance.si/seminarji/protikoronskazakonodaja/

WIE ARBEITGEBER HANDELN SOLLTEN, DAMIT STAATLICHE MASSNAHMEN ZUR ABSCHWÄCHUNG DER AUSWIRKUNGEN DER EPIDEMIE WIRKLICH HELFEN

Es wurden zahlreiche Maßnahmen, die den Arbeitgebern helfen sollen, die Zeit der Epidemie und danach zu überleben, ergriffen. Der Zweck der Maßnahmen ist also die Erhaltung von Arbeitsplätzen und der Liquidität. Die Arbeitgeber haben die angebotene Hilfe auch mehrheitlich angenommen. In den Vorschriften, welche die Arten und Formen der Hilfe festlegen, sind auch die Möglichkeiten der Rückzahlung der erhaltenen Hilfe und die Strafsanktionen im Fall von Missbräuchen vorgesehen. Falls die Arbeitgeber in der Zukunft nicht vorsichtig sind, kann es geschehen, dass die erhaltene Hilfe nicht hilfreich sein wird, sondern ihre Stellung noch verschlechtern wird. Damit das nicht geschieht, werden wir auf einige Fakten, auf welche die Arbeitgeber noch besonders aufpassen müssen, hinweisen. Mehr über das Seminar und die Anmeldung unter https://www.iusinfo.si/spletni-seminarji/pregled/198

Ältere Bekanntmachungen 1 2 3 4 5

Mehr über die übrigen Ereignisse und Vorlesungen im persönlichen Archiv der Anwältin.